🚛 Spare mit der Versand Flatrate: 12 Monate für nur 17€ - hol sie dirUnterstütze mit uns Schwein für Schwein 🐖

Spring zum Inhalt

So lassen wir unsere Zahnpasta testen

Für ein besseres Verständnis zur Wirkung unserer Zahnpflegeprodukte haben wir sie von einem unabhängigen Labor auf Abrieb und Aufhellung testen lassen.

Triggerwarnung - viele Menschen wollen nicht von Zähnen hören oder über sie sprechen, was man mit ihnen machen kann. Wenn du zu diesen Menschen gehörst, solltest du dir darüber im Klaren sein, dass die Informationen in diesem Artikel einen Nerv treffen können.

Gemäß unseren Verpflichtungen und ethischen Grundsätzen arbeitet Lush mit einem Labor zusammen, das In-vitro-Tests ohne Beteiligung von Tieren durchführt und stattdessen Proben von menschlichem Zahn und Zahnschmelz verwendet. Alle menschlichen Zähne werden nach dem Ziehen in den lokalen Zahnarztpraxen anonym und freiwillig gespendet. Die Entnahmemethode wurde mit der Human Tissue Authority (HTA) abgesprochen und das Labor verfügt über eine aktuelle HTA-Lizenz für die Arbeit mit menschlichen Zähnen und Speichel.

Wie testet Lush die Abrasivität von Dentin und Schmelz?

Abrasiv bedeutet, dass eine Zahnpasta die Zahnoberfläche sehr gut poliert und reinigt. Gründlich gereinigte Zähne sind toll, aber der Vorgang sollte auch nicht zu hart ablaufen. Deshalb haben wir unsere Produkte auf ihre Abrasivität testen lassen.

Die Tests ergeben zwei spezifische Messwerte: einen Wert für die Relative Dentinabrasivität (RDA) und einen Wert für die Relative Schmelzabrasivität (REA). Der RDA-Wert wird oft als Industriestandard verwendet, da das Dentin leichter von Schleifmitteln angegriffen wird. Je höher die Werte sind, desto abrasiver ist die Zahnpasta. Das ist gut, wenn du einen blitzsauberen, polierten Zahnschmelz haben willst. Für ein sanftes, aber dennoch reinigendes Erlebnis wählst du die Zahnpasta mit den niedrigeren Punktzahlen.

Ergebnisse des Abrasivitätstests

Geringe Abrasivität:

- Soother Zahnpasta Jelly (58 RDA + 3,62 REA)

Geringe/mittlere Abrasivität: 

- Cool With Fluoride Zahnpasta (66,8 RDA + 7,36 REA).
- Cool Zahnpasta Jelly (73 RDA + 6,02 REA)

Mittlere Abrasivität:

- Plaque Sabbath Zahnpasta Jelly (44 RDA + 11,49 REA).
- Refresher Zahnpasta Tabs (71 RDA + 8,54 REA).
- Sparkle Zahnpasta Tabs (74 RDA + 7,91 REA).
- Dirty Zahnpasta Tabs (92 RDA + 9,87 REA)

Hohe Abrasivität:

- Boom! Zahnpasta-Tabs (142 RDA + 10,12 REA)

Die Ergebnisse zeigen, dass Zahnpasta Tabs eine höhere Abrasivität aufweisen als unsere Jellys. Und wenn du nach einer gezielten Politur suchst, steht Boom! hier ganz oben auf der Liste.

Plaque Sabbath Jelly ist für diejenigen geeignet, die eine sanftere Basis, aber dennoch eine effektive Abrasionswirkung wünschen. Das liegt vor allem an der pulverisierten Holzkohle in dem Produkt, die eine gute Polierwirkung auf den Zahnschmelz hat (wie die REA-Ergebnisse zeigen).

Zahnpasta Jelly und unsere Cool With Fluoride bieten weniger Abrieb und reinigen die Zähne trotzdem - ideal für alle, die empfindlicher sind oder ihre Zähne und ihr Zahnfleisch so schonend wie möglich behandeln wollen.

Wie testet Lush die Entfernung von Verfärbungen und die Aufhellung der Zähne?

Wir haben das Labor auch untersuchen lassen, wie gut unsere Zahnpasten Pellikel von den Zähnen entfernen. So können wir ihre Fähigkeit Verfärbungen zu entfernen, bewerten. Für diesen Pellicle Cleaning Ratio (PCR) Test wurde ein dunkler und robuster Fleck auf der Oberfläche der menschlichen Zahnschmelzproben erzeugt. Das geschah mit einer Lösung, die Vegitonkasein, Sojabrühe, Tee, Kaffee und Rotwein enthielt. Die Proben wurden dann in einer V8-Bürstenmaschine gebürstet.

Ein zusätzlicher Aufhellungstest wurde durchgeführt, um die "reale Anwendung" der Abrasivität und Pellikelentfernung zu bewerten. Mit den branchenüblichen VITA® Bleachedguide-Farben konnte das Labor messen, um wie viel weißer die Zähne nach einer Woche Zähneputzen aussehen würden. Dazu wurde die gleiche Färbelösung wie beim PCR-Test verwendet.

Ergebnisse des Aufhellungs- und Pellikelreinigungstests

Über 0,8 Nuancen heller:

- Cool With Fluoride Zahnpasta (51,84 PCR).
- Soother Zahnpasta Jelly (36,56 PCR)

Mehr als 1,5 Nuancen heller:

- Sparkle Zahnpasta Tabs (102,97 PCR)

Mehr als 2 Nuancen heller:

- Boom! Zahnpasta Tabs (109,8 PCR).
- Dirty Zahnpasta Tabs (109,7 PCR)

Mehr als 3 Nuancen heller:

- Refresher Zahnpasta Tabs (107,5 PCR).
- Plaque Sabbath Zahnpasta Jelly (50 PCR).
- Cool Zahnpasta Jelly (54,5 PCR)

Nach diesen Ergebnissen haben alle unsere Zahnpasten eine positive Wirkung auf die Zahnaufhellung. Die Zahnpasta Tabs haben die stärkste Wirkung auf die Pellikel, eine der Hauptursachen für Verfärbungen. Sie erzielten nach einer Woche Zähneputzen einen um mindestens 1,5 Nuancen höheren Aufhellungseffekt. Das liegt zum Teil daran, dass sie in der Regel eine höhere Abrasivität haben und die Pellikel mechanisch entfernen. Nach der Verwendung von Zahnpasta Tabs darfst du das sauberste Mundgefühl und eine effektivere Entfernung von Verfärbungen erwarten.

Sind deine Zähne nicht verfärbt, musst du wahrscheinlich weniger regelmäßig Zahnpasta Tabs verwenden und entscheidest dich am besten für ein Zahnpasta Jelly. Du kannst die Zahnpasta Tabs gelegentlich einführen, um dein strahlendes Lächeln aufzufrischen oder nach einem kräftigen(!) Schluck Kaffee, Tee oder Wein!

Trotz ihrer sanften Basis schnitten Plaque Sabbath und Cool Jelly auf der Aufhellungsskala so gut ab, dass sie mit den Refresher Zahnpasta Tabs mithalten konnten. Warum probierst du sie nicht einfach aus und schaust, wie sie bei dir wirken?

Lerne unser gesamtes Sortiment an Produkten für Mundpflege mit seinen faszinierenden Farben, Geschmacksrichtungen und Texturen kennen.

"Lush hat sich zum Ziel gesetzt, ein Produkt für jedes Bedürfnis anzubieten. Wir hoffen, dass du mit diesen Informationen siehts, dass du zu jeder Zeit in deinem Leben ein Produkt wählen kannst, das zu deinen Zahnbedürfnissen passt."

Helen Ambrosen, Mitgründerin von Lush und Produkterfinderin

Startseite - So lassen wir unsere Zahnpasta testen